##Prohlídka## Kinderfreundlich Kleintierfreundlich Fahrradfreundlich Kostenloses WiFi zufriedenheitsfragebogen Zum Newsletter anmelden Lípa Resort - Facebook Auf Twitter mit anderen teilen Auf Google Plus mit anderen teilen
Online-Reservierung
##Přepínač jazyků## Deutsch
Čeština English Polski русский

Genius Loci

Genius loci ist etwas Ähnliches, nur noch weniger Greifbares als „der Landschaftscharakter“. Vielleicht die beste Definition des „Geistes des Ortes“ ist das, dass er durch etwas bewirkt wird, was wir nicht benennen können, aber weswegen wir zurückkehren. Der Begriff Genius loci kann magisch und flüchtig wirken, aber in der Wirklichkeit ist es eine der stärksten Essenzen der gesamten Landschaft.

Der Geist des Ortes beeinflusste unsere gesamte Einstellung. Wir haben begriffen, wie auf uns die Umgebung wirkt. Alles entstand nicht nur zu dem Zweck, etwas zu äußern, sondern Launen, Gefühle und die innere Entwicklung zu fördern, die unserer physischen, psychischen und sozialen Gesundheit gut bekommen kann, bis zu inneren Wurzeln der Individualität.

Der Geist des Ortes ist keine poetische Konzeption der Romantiker, sondern eine Art, wie ein Ort funktioniert und unsere Körper, die Arbeitsorganisation sowie Gefühle beeinflusst. Genauso wie uns ein Umgebungswechsel im Urlaub vom Stress erleichtern kann, kann uns auch unsere alltägliche Umgebung Energie liefern, Launen ausgleichen, das Druckgefühl reduzieren, uns inspirieren oder motivieren. Es besteht auch die Fähigkeit der Orte, uns Sicherheit zu geben, uns einzuwurzeln. Wir wollten einen Ort schaffen, wo die Menschen hingehören; einen Ort, der dort hingehört, wo er liegt, und Gebäude, die an diesen Ort hingehören und den darin lebenden Menschen nützlich und dienlich sind.

Die Geschichte dieses Ortes fängt vor vielen Millionen Jahren an, als sich auf dem Gebiet der Böhmischen Schweiz ein seichtes Meer erstreckte. Eben aus dessen Sandboden entstand nach dem Rückzug des Meeres die erstaunliche Sandsteinwelt.

Die Welt der Felsentürme, -brücken und -tore, die Welt der sonderbaren Steinformen, die an Bienenwaben oder eine Sanduhr erinnern. Das Felsenreich ist aber kein Reich des toten Steins, sondern es beherbergt die seltensten Lebewesen sowie merkwürdige Pflanzen.