##Prohlídka## Kinderfreundlich Kleintierfreundlich Fahrradfreundlich Kostenloses WiFi zufriedenheitsfragebogen Zum Newsletter anmelden Lípa Resort - Facebook Auf Twitter mit anderen teilen Auf Google Plus mit anderen teilen
Online-Reservierung
##Přepínač jazyků## Deutsch
Čeština English Polski русский

Massagen

Gesichts- und Nackenmassage

Wir haben eine enorme Menge an Nervenrezeptoren im Gesicht. Die Gesichtsmassage betrifft somit nicht nur das Nervensystem, sondern auch den gesamten Körper.

Im Gegensatz zu anderen Körperteilen sind die Gesichtsmuskeln an der Haut befestigt. Unser Gesicht spiegelt Stimmungen und Emotionen wider. Stress und Anspannung können verheerende Auswirkungen auf unser Aussehen haben, die Muskeln strecken sich und führen zu einem harten Ausdruck. Massage löst diese Spannung und macht das Gesicht weich.

 

Amma massage

Geht von der traditionellen japanischen Akupressur aus. Massiert wird über leichte Kleidung auf einem tragbaren Massagesessel - Kniestuhl. Der Masseur lockert durch die Stimulation einer Reihe von Punkten entlang der Meridiane auf dem Rücken, der Halswirbelsäule, Arme, Hände und dem Kopf schrittweise den Körper und lädt den Klienten mit neuer Energie auf.

Blockaden im Bereich der Wirbelsäule und an den Halspartien werden gelöst. Im Körper wird neue Lebensenergie geweckt, es werden harmonische Gefühle und eine angenehme Entspannung herbeigeführt.

Kontraindikationen (wann keine Massage empfohlen wird)

  • hoher Blutdruck
  • bei Personen, die aus Gesundheitsgründen nicht knien können
  • akute fibröse Erkrankungen
  • Schwangerschaft

 

Breuss wirbelsäulenmassage

Die Vorgehensweise bei der Breuss Methode besteht aus dem intensiven Einmassieren von Johanniskrautöl entlang der gesamten Wirbelsäule.

Durch die Einwirkung des Öles "quellen" die Zwischenwirbelscheiben auf wodurch sie besser in die richtige Position gebracht werden.

In weiterer Folge wird das Gewebe der Wirbel mit Sauerstoff versorgt, Schadstoffe werden aus dem Blut abgeleitet und die Nervenfasern, die aus der Wirbelsäule führen werden stimuliert.

Die gesamte Wirbelsäule kann sich daher besser regenerieren und die Beweglichkeit des Organismus wird gesteigert. Die Massage ist sehr fein und führt unter anderem zur Lösung tief gelagerter psychischer Probleme.

Es sind keine Kontraindikationen bekannt.

 

Aromatherapie mit entspannender massage

Eine therapeutische Behandlung, die die Gesundheit fördert, Stress und Stress abbaut, die Immunität des Körpers stärkt und körperliche und geistige Prozesse harmonisiert. Es nutzt die Eigenschaften natürlicher ätherischer Öle (ätherische Öle) und wirkt sowohl präventiv als auch unter akuten Bedingungen. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie ätherische Öle (ätherische Öle) den menschlichen Körper beeinflussen: Inhalation und Massage.

Die Anfänge der Verwendung von Aromapflanzen liegen vor mehr als 4000 Jahren. Im alten Ägypten stellten sie Duftstoffe her, die sie als Duftstoffe verwendeten, oder fügten sie auf einfache Weise zu duftenden Salben hinzu (zuerst durch Pressen, dann durch primitive Destillation). Die Salben verwendeten zuerst Pharaonen und Hohepriester, später verbreiteten sie sich in Form von Kosmetika, Massageölen und Medikamenten. Ätherische Öle wurden auch zur Behandlung von psychischen und physischen Erkrankungen eingesetzt.

 

Massage mit lavasteinen

Die Lavasteinmassage ist eine uralte, mythische chinesische Massage. Die ersten Aufzeichnungen dazu stammen aus China, 2000 Jahre vor Christus.

Im Gegensatz zur klassischen regenerativen oder entspannenden Massage haben wir eine sehr schnelle psychologische Entspannung und Entspannung erlebt. Die Steine werden in einem Wasserbad auf eine Temperatur von 40-50 ° C erhitzt und dann warm im Körper. Gleichzeitig massieren Sie einzelne Körperteile mit heißem Öl und zwei größeren Steinen, die in Ihrer Handfläche gehalten werden.

 

Anti cellulite massage + ozonpackung

Es handelt sich um eine Tiefenmassage der Problemzonen an den Schenkeln und am Gesäß mit Hilfe eines speziellen Massagemittels, das aktives Ozon enthält.

Dieses wirkt auf alle Zellen im menschlichen Körper stimulierend. Durch die Massage werden nicht nur die Muskeln, sondern auch das tiefliegende Blut- und Lymphsystem angeregt. Die Massagegriffe fördern den Fettabbau und die Entgiftung des Körpers. Nach der Massage folgt eine Ozonpackung für die Dauer von fünfzehn bis dreißig Minuten.

Ideal sind drei Therapien zu je einer Stunde.

Diese Massage kann einmalig erfolgen, wenn Sie nach einem anstrengenden Tag schwere oder geschwollene Füße haben. Die Füße werden gelockert und die Schmerzen werden gelindert.

Kontraindikationen (wann keine Massage empfohlen wird)

  • Infektionskrankheiten
  • Entzündungen
  • Krampfadern und Gefäßerkrankungen

 

Shiatsu massage

Kommen Sie zur Massage in bequemer Kleidung, Sie müssen sich nicht ausziehen wie bei der klassischen Massage.

Am besten sind Leggings, eine Turnhose und ein T-Shirt mit langen Ärmeln – bedeckter ganzer Körper.

Was ist die Shiatsu Massage?

Shiatsu ist eine uralte japanische Heilmethode, die aus der traditionellen chinesischen Medizin hervorgeht. Sie gehört zu den Massagetechniken, übersteigt jedoch wesentlich den Rahmen der Massage. Shiatsu bedeutet in der Übersetzung Druck mit den Fingern. Mit Hilfe des Drucks der Daumen, Finger und Handflächen, aber auch der Knie, Ellbogen oder Fußsohlen auf die jeweiligen Punkte am Körper wird das Energiegleichgewicht des Körpers wiederhergestellt. Ziel der Shiatsu Massage ist es den Selbstheilungsprozess und den Prozess des persönlichen Wachstums durch den Ausgleich der Ki/Čchi Energie im Körper zu unterstützen. Die körperliche und geistige Behaglichkeit des Menschen als Einheit des Körpers, des Geistes und der Seele hängt vom harmonischen Fluss dieser Energie ab. Die Shiatsu Massage steigert das Selbstbewusstsein, die Sensibilität und löst Spannungen. Sie unterstützt und nährt die Lebenskraft.

Die Massage wirkt tief entspannend und gleichzeitig stärkend und erfrischend. Sie kann auch Menschen helfen, die eine Krise durchmachen, einen schwierigen Zeitraum durchleben oder sich in einem Veränderungsprozess befinden. Menschen die sich mit Shiatsu befassen lehnen die einfache Auslegung, dass sie in der Lage sind zu heilen ab.

Was kann geheilt werden?

Die Shiatsu Massagen sind eine ausgezeichnete Prävention vor unterschiedlichen Zivilisationserkrankungen, sie beschleunigen die Rekonvaleszenz nach Erkrankungen oder Operationen, sie lindern Nebenwirkungen einiger medizinischer Behandlungen (Chemotherapie, Bestrahlung) oder können während der Schwangerschaft helfen (sie stabilisieren die Folgen der hormonellen Schwankungen, dienen als Prävention vor Rückenschmerzen, Krampfadern und tragen in erster Linie zu einem engeren Kontakt zwischen der Mutter und dem Embryo bei). Die Massagen helfen bei Müdigkeit und Stress, Allergien, Atemstörungen. Sie beseitigen und lindern Schmerzen unterschiedlicher Typen – Rücken, Nacken. Sie werden Sportlern zur Regeneration und zur Förderung des Blutkreislaufes empfohlen. Sie können Darm- und Magenbeschwerden lindern.

Shiatsu Massagen können dort, wo andere Heilungsmethoden versagen oder nur sehr langsam wirken, wo die Ursache der Beschwerden unklar oder mit klassischen Mittel nicht festzustellen ist, sehr gut funktionieren. Sie wirken gegen psychosomatische Erkrankungen, wo man nicht weiß, "von wo es eigentlich kommt", also ob es sich um Beschwerden der Organe, Nerven oder psychischen Ursprungs handelt, bei sogenannten rätselhaften Beschwerden. Die Massagen helfen auch bei der Behandlung von praktisch allen psychischen Erkrankungen.